Schulen musizieren

Die Landesbegegnung „Schulen musizieren“ ist die größte Schulmusikveranstaltung in Sachsen und wird seit 1992 jährlich an wechselnden Orten ausgerichtet.

„Schulen musizieren“ hat sich die Förderung des Musizierens in schulischen Ensembles zur Aufgabe gemacht. Die Veranstaltung versteht sich als Begegnung und ist kein Wettbewerb. Eine große Zahl von Kindern und Jugendlichen aus allen Schularten und allen Schulstufen erhalten Gelegenheit sich und ihr Können der Öffentlichkeit zu präsentieren. Erfahrungsgemäß trägt dies ganz wesentlich dazu bei, Schülerinnen und Schüler für die Mitwirkung in Chören und Instrumentalgruppen dauerhaft zu motivieren.

In jedem Jahr entsenden wir ein Ensemble zur Bundesbegegnung "Schulen Musizieren", bei der Ensembles aus allen Bundesländern dabei sind.

„Schulen musizieren“ wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Ankündigung 26. Landesbegegnung „Schulen musizieren“ am 8. Mai 2021, Saurierpark Kleinwelka

2021 findet wieder eine Landesbegegnung „Schulen musizieren“ statt. Dieses Mal wollen wir gemeinsam im Saurierpark Kleinwelka den Besuchern die Vielfalt schulischen Musizierens in Sachsen zeigen.

Wenn es also an Ihrer Schule ein musizierendes Ensemble gibt, egal ob Chor, Big Band, Orchester, Tanzensemble, Rockband, Sing-, Orff- oder Rhythmusgruppe o. Ä., seien Sie herzlich eingeladen Ihren Schülern eine wundervolle Auftrittsmöglichkeit zu ermöglichen. Und das tollste – es kostet Sie nichts! Der Freistaat Sachsen übernimmt die Kosten für den Bustransfer. Die seit 1991 in verschiedenen sächsischen Städten veranstaltete Begegnung trägt keinen Wettbewerbscharakter, sondern dient einzig dem Austausch und der Präsentation von Ensembles unterschiedlicher Schularten.

Vormittags wird es wie immer ein Eröffnungskonzert in einer der schönen Kirchen in der Umgebung geben. Die Ensembleleitersitzung ist am Samstag,  dem 24. April 2021, 10-13 Uhr in Kleinwelka.

Wenn Sie also Ihrem Ensemble diese einmalige Auftrittschance ermöglichen wollen, dann melden Sie es bis zum 1. Februar 2021 an! Dazu wird in Kürze hier ein Anmeldeformular freigeschaltet.